Ausstellung, Brand Experience & Showroom, Besucherzentrum | Exponat-Design, Software-Entwicklung, Corporate Identity, Grafik-Design | Viega
Zurück zur Projektübersicht

Viega World – Seminarcenter der Zukunft

Wissen, Faszination und Markenerlebnis

Ausstellung, Brand Experience & Showroom, Besucherzentrum | Exponat-Design, Software-Entwicklung, Corporate Identity, Grafik-Design | Viega

Mit der Viega World ist ein innovatives Seminarcenter entstanden, das neue Maßstäbe setzt. Zielgruppenspezifische Kommunikation und interaktive Angebote unterstützen den Seminarbetrieb und ermöglichen einzigartige Einblicke in die Viega Systemwelt, technische Anwendungsbereiche und Methoden.

Die Herausforderung

Die Konzeption und Gestaltung eines innovativen Seminarcenters, das fasziniert, Wissen vermittelt und die Marke ganzheitlich erlebbar macht: ein Leuchtturmprojekt für die gesamte Branche. 


Unser Ansatz

Eine interaktive Ausstellung, die den Raum zwischen Theorie und Praxis belebt. Mit einer Fusion aus haptischen und spielerischen Elementen sowie digitalen Schnittstellen und BIM-Integration sollte ein Ort entstehen, an dem Wissen anschaulich vermittelt wird und zugleich das Herz der Marke schlägt. Das Gebäude selbst wird zum Schulungsinhalt.


Kompetenzen 

Konzeption, Gestaltung, Planung, Realisierung, gestalterische Oberleitung, Generalunternehmer Kommunikationsmaßnahmen

Credits

Auftraggeber: Viega GmbH & Co. KG, Ennest

Ausstellungsbau, Exponate, Innenausbau: metron eging GmbH, Eging am See

Grafikproduktion: Stadelmayer Werbung GmbH, Kirchheim unter Teck

Visualisierung: MZ motion design GmbH, Stuttgart

Filmproduktion: Monomango GmbH, Berlin

Sounddesign: Klangerfinder GmbH & Co. KG, Stuttgart

Programmierung Interaktive Stele: wirmachenbunt GmbH & Co. KG, Hamburg

Signaletik systemische Planung: sis I sign informations systems GmbH, Hamburg

Video-, Audio- und Lichttechnik: BeWunder GmbH, Berlin

Fotodokumentation: Kristof Lemp, Darmstadt

Filmdokumentation: Chris Gerster, Frankfurt am Main

PRODUKTE, TECHNOLOGIEN UND MARKE AUF 2.800 QUADRATMETERN

Eine Welt – reich an Exponaten zum Anschauen, Anfassen und Lernen: Das ist die Viega World in Attendorn-Ennest. Mit dem neuen Seminarcenter von Viega, Technologieführer der Installationsbranche, landet die Wissensvermittlung auf einem neuen Level. Dabei ist die Viega World mehr als ein reines Schulungszentrum. Sie aktiviert, inspiriert und lädt die Besucher*innen auf eine Reise durch die Viega Markenwelt ein. Auf rund 2.800 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden mehr als 90 Exponate präsentiert. Die Ausstellung bietet zudem baulich konzipierte Einblicke, einen digitalen Erlebnisraum und digitale Modelle des Gebäudes. Wortwörtlich ein Höhepunkt: die rund 18 Meter hohe und leuchtend pulsierende Skulptur, gefertigt aus Viega-Rohren.

„Ziel war es, einen nutzerfreundlichen Einstieg in komplexe Themen wie die der Rohrleitungstechnik zu bieten. Neben Hands-on-Exponaten war es uns wichtig, eine einheitliche Welt der digitalen Informationsvermittlung zu schaffen. Das Zusammenspiel von Sensorik und Aktorik für den Betrachter sichtbar zu machen, fand seine Kür im AquaLab – in dem Experimente im selbstregulierenden Trinkwassersystem und deren Effekte sichtbar gemacht werden.“


Sebastian Haase
Interactive Experiences

DIGITALER GEBÄUDE-ZWILLING DURCH BUILDING INFORMATION MODELING (BIM)

„Verborgenes sichtbar machen“ – nach diesem Motto eröffnet das Gebäude Einblicke in Prozesse, die normalerweise unbemerkt hinter geschlossenen Wänden und Böden ablaufen. Besucherinnen und Besucher können zum Beispiel offen gelegte Rohrsysteme entdecken. Unter Einsatz von Augmented-Reality-Exponaten und weiteren digitalen Anwendungen kann ein digitaler Zwilling des Gebäudes erkundet werden. Konstruiert wurde der Gebäude-Zwilling mit Hilfe von BIM, einer Arbeitsmethode zur digitalen Visualisierung von Bauwerksdaten.

ANFASSEN, AUSPROBIEREN UND LERNEN

Aqua Lab, Werkbänke zur Bearbeitung von Rohren, interaktive Skulpturen und multimediale Stationen: Ob analog oder digital – die Exponate sind abwechslungsreich, informativ und funktional. Anfassen und Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht. Komplexe Funktionen von Produkten, Produktgruppen und Abläufen werden den Besucher*innen immersiv vermittelt. Auf diese Weise können sie erleben, wie bestimmte Anwendungen unter realen Einsatzbedingungen funktionieren.

Credits

Auftraggeber: Viega GmbH & Co. KG, Ennest

Ausstellungsbau, Exponate, Innenausbau: metron eging GmbH, Eging am See

Grafikproduktion: Stadelmayer Werbung GmbH, Kirchheim unter Teck

Visualisierung: MZ motion design GmbH, Stuttgart

Filmproduktion: Monomango GmbH, Berlin

Sounddesign: Klangerfinder GmbH & Co. KG, Stuttgart

Programmierung Interaktive Stele: wirmachenbunt GmbH & Co. KG, Hamburg

Signaletik systemische Planung: sis I sign informations systems GmbH, Hamburg

Video-, Audio- und Lichttechnik: BeWunder GmbH, Berlin

Fotodokumentation: Kristof Lemp, Darmstadt

Filmdokumentation: Chris Gerster, Frankfurt am Main

WeiterführenDe Links