Zurück zur Projektübersicht

Balance zwischen Brand Space und Wissenstransfer

2021 | AUSSTELLUNGSGESTALTUNG | VIEGA SEMINARCENTER | ATTERSEE | BRAND SPACE

Für Viega ist ein Seminarcenter entstanden, welches sowohl die Kompetenzen und Services der Marke interaktiv erlebbar macht als auch die Identität und den Anspruch des Unternehmens „höchster Qualität verbunden“ gestalterisch widerspiegelt.

Die Herausforderung

Die Gestaltung eines Seminarcenters, welches gleichermaßen das CI der Marke in Szene setzt.

Unser Ansatz

Die Kreation einer hybriden Ausstellung, welche die Sphären des Wissenstransfers und einer repräsentativen Produktausstellung auf interaktive Weise vereint.

Kompetenzen

Konzeption, Planung, Gestaltung, Realisierung

Credits

Auftraggeber: Viega GmbH, Attersee, Österreich

Konzept, Planung, Gestaltung, Realisierung: Atelier Markgraph

Grafikproduktion: Stadelmayer Werbung GmbH, Kirchheim unter Teck

Ausstellungsbau, Exponate: metron eging GmbH, Eging am See

Dokumentationsphotos: © Chris Gerster

Wie vereint man die Sphären Seminarcenter, Produktausstellung und Brand Space?

Das Viega Seminarcenter in Seewalchen präsentiert nicht nur das breite Produktspektrum des Unternehmens, sondern auch die komplexen Funktionsweisen einzelner Produkte und Produktgruppen, welche sie dem Besucher auf nachhaltig immersive Weise näher bringt. Gleichzeitig ist die Dauerausstellung ein gestalterisches Manifest des Unternehmensclaims.

Das klare Design nimmt Kernelemente der Viega Identität auf, um das Erscheinungsbild der Marke zur Geltung zu bringen.

Gleichzeitig werden durch die präzise Gestaltungssprache die Produkte, deren individuellen Funktionen und deren komplexen Wirkungsfelder in den Vordergrund gelobt.

Verschmelzung von digitalen und analogen Interaktionsebenen.

Der interaktive Charakter der Exponate erlaubt es einerseits den Seminarleitern live die Besonderheiten der Produkte zu vermitteln andererseits werden die Besucher durch den besonderen hands-on Gedanken dazu eingeladen die Produkte so zu erleben, wie sie es in realen Nutzungsszenarien tun würden.

Digitale Vermittlungsebenen an den einzelnen Exponaten erlauben wiederum das Kommunizieren von komplexen und oft nicht sichtbaren Prozessen sowie einen tieferen Einblick in die umfassende Produktwelt von Viega.

Credits

Auftraggeber: Viega GmbH, Attersee, Österreich

Konzept, Planung, Gestaltung, Realisierung: Atelier Markgraph

Grafikproduktion: Stadelmayer Werbung GmbH, Kirchheim unter Teck

Ausstellungsbau, Exponate: metron eging GmbH, Eging am See

Dokumentationsphotos: © Chris Gerster

Stimmen aus dem Web