2021 | HISTORISCHES MUSEUM | NACHHALTIGKEIT | FRANKFURT
Zurück zur Projektübersicht

Die Stadt und das Grün

Gärtnern Jetzt!

2021 | HISTORISCHES MUSEUM | NACHHALTIGKEIT | FRANKFURT

Die Ausstellung „Gärtnern Jetzt!“ beleuchtet alle Facetten des Urban Gardening und zeigt, wie Grünflächen zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Stadt beitragen.


Die Herausforderung

Diverse Aussteller*innen in einer kohärenten Gestaltung zu vereinen, die zugleich Spielraum für unterschiedlichste Themen lässt


Unser Ansatz

Die Kreation einer hybriden Ausstellung, welche die Sphären des Wissenstransfers und einer repräsentativen Produktausstellung auf interaktiven Weise vereint.

Kompetenzen

Szenografie, Grafikdesign, Exponate

Credits

Kunde: Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt am Main

Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Messebau, Grafikproduktion: Messegrafik-Schreiber, Schmitten

Medientechnik: AV Kommunikation, Eichen

Dokumentationsfotos: Kristof Lemp, Darmstadt


Als Teil der Gesamtausstellung „Die Stadt und das Grün“ bietet „Gärtnern Jetzt!“ im Stadtlabor des Historischen Museums Frankfurt einen Überblick über die Facetten des Gärtnerns in der Stadt.

Von privaten Hobbygärtner*innen über Künstler*innen Vereine, Kooperativen und Bürgerinitiativen konnte jede*r einen Beitrag leisten. In Workshops mit über 50 Gärtner*innen sammelten wir deren Themen und Vorstellungen für die Ausstellung und entwickelten ein Konzept, das die verschiedenen Seiten des urbanen Gärtnerns in Szene setzt.

Die breitgefächerte Auswahl an Kunst, Kultur und Wissen bündelten wir in die vier Themenblöcke Ernähren, Erleben, Kümmern und Engagieren.

Alle Projekte erhielten darin eine eigene Ausstellungsfläche, die die Inhalte und Botschaften der Beiträge optimal in Szene setzt, und sich gleichzeitig in das gestalterische Gesamtbild einbettet.

Ein schlichtes, aber raffiniertes Möbelkonzept nutzt Zitate aus dem Gartenbau als Kommunikationsträger und Blickfang: vom begehbaren Bohnenstangengerüst über das Hochbeet bis hin zur langen Tafel, an der im Garten erwirtschaftete Produkte verzehrt werden können.

Durch liebevolles Arrangieren der Exponate finden Fotos, Installationen, Schaukästen und atmosphärische Inszenierungen zueinander und bilden ein einheitliches und dennoch vielfältiges Gesamtbild. Zum natürlichen Look and Feel tragen Holz als wichtigster Baustoff und die frischen Farben des eigens für die Ausstellung entwickelten Grafikdesigns bei. Im Sinne der Nachhaltigkeit sind alle Materialien wiederverwendbar oder recyclebar.

Credits

Kunde: Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt am Main

Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Messebau, Grafikproduktion: Messegrafik-Schreiber, Schmitten

Medientechnik: AV Kommunikation, Eichen

Dokumentationsfotos: Kristof Lemp, Darmstadt


Stimmen aus dem Web