Exponat| Exponatdesign | Mobilität | Mercedes-Benz
Zurück zur Projektübersicht

Networking-Toolkit für Mercedes-Benz:

Menschen verbinden

Exponat| Exponatdesign | Mobilität | Mercedes-Benz

Das smarte Networking-Toolkit CONNECT ermöglicht intuitive Sharing-Erlebnisse sowie quantitative Analysen der Mercedes-Benz EQnight KPIs.


Die Herausforderung

Die Entwicklung eines Networking-Exponats, das memorable Gäste-Interaktionen ermöglicht und gleichzeitig zur Auseinandersetzung mit den Event-Themen auffordert.


Unser Ansatz

Ein vielseitig einsetzbares, modulares NFC-Toolkit, das in Verbindung mit einem intuitiven UX-Design und Smart Wearables zur spielerischen Interaktion motiviert.

Kompetenzen

Exponatdesign, Gestaltung, Umsetzung

Credits

Auftraggeber: Mercedes-Benz AG, Stuttgart
Konzeption und Gestaltung: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main
Bau: Expotec, Mainz
Software: 3spin, Darmstadt
Dokumentationsfotos: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Das ganzheitliche Networking Tool CONNECT vereint Gästemanagement, Kommunikation sowie interaktive Nutzererlebnisse.

Sie wurde in Amsterdam im Rahmen der Mercedes-Benz EQnight gelauncht. An den Modulen personalisieren Gäste ihr NFC-Armband, tauschen ihre Kontaktdaten aus und sammeln Informationen über das Event. Der drahtlose Content-Austausch garantiert ein reibungsloses Gästemanagement und eine Analyse-Funktion der Event-KPIs.

Ein DSGVO-konformes Mailing-und Datenmanagement unterstützt die User Experience:

angefangen bei der Einladung und der Online-Registrierung auf einer eigenen Landing-Page, über Live-E-Mailing bis hin zu einer zusammenfassenden E-Mail am nächsten Morgen.

Ein großflächige Medieninstallation ergänzt die CONNECT-Experience:

Die algorithmisch gestützte, animierte Installation „Face of the Night“ vereint die Profilfotos der Gäste und nimmt so bei jedem Event ein neues, sich kontinuierlich veränderndes Gesicht an.

Credits

Auftraggeber: Mercedes-Benz AG, Stuttgart
Konzeption und Gestaltung: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main
Bau: Expotec, Mainz
Software: 3spin, Darmstadt
Dokumentationsfotos: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Stimmen aus dem Web