Von praktischem Nutzen und nah am Endkonsumenten: So ist die ZDF-Sendung „WISO“ seit 34 Jahren den deutschen Fernsehzuschauern bekannt. Das neue Studio-Set-Design stärkt den erfolgreichen Markenkern des Klassikers unter den Verbrauchermagazinen und führt ihn in die Jetztzeit: Eine klare Formensprache und puristische Ausstattung ermöglichen dabei eine direkte, persönliche Ansprache.

Prägendes Material des neuen Studios ist Beton, dessen moderne Haptik für die urbane Alltagsnähe und Kantigkeit der Sendungsthemen steht. Das Frankfurter Gestaltungsstudio Atelier Markgraph entwarf daraus ein skulpturales Set aus fünf gestaffelten Modulen, das dem Raum durch den Einsatz von Medientechnik eine interessante Tiefenstaffelung verleiht und zahlreiche nahe Kameraeinstellungen ermöglicht. Die Idee dahinter: eine größere Nähe zwischen Moderator, Themen und den Zuschauern zu schaffen.

Jedes Modul integriert dabei unterschiedliche Medien, sodass abwechslungsreiche Hintergründe und spannende Farbwechsel für verschiedene Nutzungsszenarien wie Live-Schalten, Interviews, Talks und Moderationen entstehen. Zur nahtlosen Integration von sozialen Medien wurde eigens eine mobile Social-Media-Säule im Hochkantformat entwickelt. Die Modularität des Studios ermöglicht darüber hinaus einen raschen Auf- und Abbau im schnelllebigen Fernsehalltag. Gleichzeitig zitiert das neue Set die Gestaltungselemente des On-Air-Designs: Insbesondere die aus dem „W“ des „WISO“-Logos abgeleitete Diagonale, die sich zum Beispiel in den Leuchtfugen wiederfindet, verleiht dem Studio-Design ein modernes und markantes Erscheinungsbild mit hohem Wiedererkennungswert.

Auftraggeber:
ZDF Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

Konzept, Design, Planung, Projektsteuerung:
Atelier Markgraph, Frankfurt/M.

Setbau:
ipoint Messe / Eventbau GmbH, Schönefeld

On-Air-Design:
Cape Rock, Amsterdam

LED:
TDC Polska sp. Zo.o, Poznań

Dokumentationsfotos:
Kristof Lemp, Darmstadt

Weitere Projekte