2021 | AUSSTELLUNG | JUNGES MUSEUM | NACHHALTIGKEIT | KINDER
Zurück zur Projektübersicht

Die Stadt und das Grün

Umwelt, Klima & DU

2021 | AUSSTELLUNG | JUNGES MUSEUM | NACHHALTIGKEIT | KINDER

… ist ein modulares Ausstellungsformat für Kinder zu den Themen Klima, Biodiversität, Nachhaltigkeit und umweltbewusste Stadt. Im Jungen Museum, als Teil des Historischen Museums, werden Kinder im Rahmen derAusstellungstriade „Die Stadt und das Grün“ zu Forscher*innen und Aktivist*innen – denn was bedeutet Nachhaltigkeit für die kommenden Generationen?


Die Herausforderung

Komplexe Inhalte für eine Zielgruppe von 7 - 15 Jahren anschaulich und spielerisch umzusetzen

 

Unser Ansatz

Ein modulares Set-Up mit vielen partizipativen Stationen als Wanderausstellung konzipiert

 

Kompetenzen

Szenographie, Grafikdesign, Exponate, Filmanimationen

Credits

Kunde: Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt am Main

Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign, Illustrationen und Animationen: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Ausstellungsbau: Woodworks, Frankfurt amMain

Grafikproduktion: Plot.com GmbH, Erlensee

Dokumentationsfotos: Kristof Lemp, Darmstadt

Was hat die Klimaveränderung mit mir zu tun?

Warum sterben Insekten und Vögel? Was ist Nachhaltigkeit und was kann ich tun? Diesen Fragen sehen sich die Kinder in der Ausstellung konfrontiert und begreifen die Menschen und sich als Ursache, aber vor allem auch als Lösung des Klimawandels.

„Damit unsere Zukunft keine Dystopie wird, wollen wir auch keine inszenieren. Es geht uns darum, dass die Kinder sich bewusst und vor allem mit ganz viel Spaß mit den komplizierten Herausforderungen der Nachhaltigkeit auseinandersetzen.
Um die Vermittlung sympathisch und nahbar zu gestalten, haben wir eine Bande von menschlichen Protagonist*innen und tierischen Sidekicks entworfen. Die menschlichen Expert*innen sind dabei möglichst inklusiv gestaltet. Es hat einfach riesigen Spaß gemacht sie alle zu illustrieren… Ich hoffe das merkt man.“


Stefan Pach, Kreativdirektion

Aktivierung ist das Schlüsselelement der Ausstellung.

Die Kinder sollen anfassen, mitmachen, partizipieren. An verschiedenen Stationen und Exponaten wird spielerisch der kreative und sorgsame Umgang mit der Natur gefördert und Wissen vermittelt. Ein Mitmach-Forum bietet Schulklassen Raum für Unterrichtseinheiten.

Die eigens für die Ausstellung entwickelten vier Protagonist*innen und ihre tierischen Begleiter führen durch die Themen.

Sie geben Tipps, hinterfragen eigene Verhaltensmuster und fordern zum Handeln auf. Ein umfangreiches Begleitprogramm erweitert die Ausstellungsthemen in den Frankfurter Stadtraum.

Credits

Kunde: Historisches Museum Frankfurt, Frankfurt am Main

Ausstellungsgestaltung, Grafikdesign, Illustrationen und Animationen: Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Ausstellungsbau: Woodworks, Frankfurt amMain

Grafikproduktion: Plot.com GmbH, Erlensee

Dokumentationsfotos: Kristof Lemp, Darmstadt

Stimmen aus dem Web