Für Mercedes-Benz wurde auf der IAA 2017 eine Plattform geschaffen, die in Zeiten von Wandel und Disruption die Markenkommunikation der Zukunft vordenkt. Der Erfinder des Automobils bekräftigt dort seinen Anspruch, die Mobilität von Morgen maßgeblich mitzugestalten. Das Gesamtkonzept schafft in der historischen Festhalle eine moderne, urbane und gleichzeitig nahbare Atmosphäre, die von innovativen Dialog- und Interaktions-Formaten geprägt ist.

Durch eine offene dreistöckige Architektur wurde ein Raum für eine dezentrale Kommunikation geschaffen, der das Besuchserlebnis auf zahlreiche frei zugängliche Ebenen verteilt. Auf diesen architektonischen Spielflächen verbinden sich digitale und physische Welten zu innovativen Erlebnis- und Dialog-Formaten, die dem Besucher einen interaktiven Zugang zu den Zukunftsfeldern ermöglicht. Das geschieht zum Beispiel im „FabLab“, in dem man zukunftsweisende Technologien und Start-Up-Arbeitsweisen selbst ausprobieren kann und auf der „Insight Stage“, die zu „me Future Talks“ über die Mobilität der Zukunft einlädt. Oder in der „CASE City“, einer visionären urbanen Straßenszene, in der die Zukunftsthemen „Connected, Autonomous, Shared & Services, Electric“ an alltagsnahen Beispielen erlebt werden können. Die Kuppel der Festhalle spannt sich als Himmel mit wechselnden Atmosphären über die zentrale Bühne, der „Urban Stage“. Die multidimensionale kinetische LED-Installation erweitert den physischen Raum um wechselnde Themenwelten. Fahrbewegungen und Medienbespielung verschmelzen, über ihre Smartphones können Besucher parallel in Echtzeit ihre Erlebnisse mit der Marke auf die LEDs posten. Beim Besuch ist sofort spürbar: Der Mensch steht im Mittelpunkt der Inszenierung.

Vom 15. bis zum 17. September 2017 wurde der Auftritt temporär zur Bühne für die „me Convention“, die parallel zu Messe an urbanen Hotspots in Frankfurt stattfand. Neu dabei ist, dass die Formate Markenauftritt und Convention zu einer multidimensionalen Dialog-Plattform verschmelzen, die gleichzeitig die Grenzen der Messe überschreitet.

Auftraggeber:
Daimler AG, Stuttgart

Architektur:
jangled nerves, Stuttgart

Kommunikation:
Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

me Convention:
Liganova . The BrandRetail Company, Stuttgart

Weitere Projekte

Frankfurter Küche

Margarete tischt Literatur auf.

TV-TECHNIK EROBERT MESSE

Mercedes-Benz nutzt die Spidercam für Echtzeitkommunikation.

PROFILSCHÄRFUNG IN HD

3sat-Formate erhalten neues Studiodesign.