Das Concept Car der neuen Elektromobilitätsmarke von Mercedes-Benz vor sich schweben lassen? Durch virtuelle Stadtwelten Probe fahren? Einmal mitten in den Antriebsstrang springen? Kein Problem – in der virtuellen Welt von EQ, der neuen Elektro-Marke von Mercedes-Benz, ist jede Art von Maßstabssprüngen und Perspektivwechsel möglich!

Besucher des Genfer Autosalons können auf drei rundum abschirmenden Sesseln Platz nehmen und mithilfe einer Virtual-Reality-Brille Antriebstechnik, Design und Konnektivitäts-Features des Showcars „Concept EQ“ von allen Seiten inspizieren. Begleitet wird der Nutzer bei seiner Expedition in die Zukunft von einer Moderatorin.

Für die Exponat-Inszenierung, die Ende Februar bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona ihre Premiere feierte, hat Atelier Markgraph eine computergenerierte CGI-Fassung von der zukünftigen „EQ Welt“ produziert.

Das VR-Erlebnis wurde geräteübergreifend konzipiert und kann auf unterschiedliche Devices skaliert werden. So steht dem breiten Publikum zeitgleich zum Messestart auf dem YouTube-Kanal von Mercedes-Benz ein 360° Video der „EQ Welt“ zur Verfügung. Auch in der VIP-Lounge kann eine 360° Version auf VR-Brillen angeschaut werden.

Auf dem Genfer Automobilsalon bettet sich das Virtual Reality-Erlebnis nahtlos in die sogenannte „EQ Lane“ ein. Auf dieser medialen Bühne bilden die marktgängigen E-Fahrzeuge von Mercedes-Benz das Spalier für das Showcar „Concept EQ“. Digital aktiviert, versetzt die Spur die Besucher temporär in einen scheinbar grenzenlosen, visionären Raum – und visualisiert so den Aufbruch von Mercedes-Benz in ein neues Zeitalter. Der dreidimensionale Auftritt, den Atelier Markgraph für die neue Elektromobilitätsmarke entwickelt hat, war erstmals auf dem Pariser Autosalon 2016 zu sehen.

Virtual Reality-Anwendung „EQ Welt“

Konzept und Creative Direction:
Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

CGI-Produktion:
MadHat, Offenbach

Exponatebau:
Expotec, Mainz

Musikkomposition: Marco Lehmann, Offenbach.

Gesamtauftritt Mercedes-Benz auf dem Genfer Automobilsalon 2017

Kommunikation und Architektur:
Atelier Markgraph, Frankfurt am Main

Lichtplanung:
rgb studio für lichtgestaltung und technische konzeption, Essen

Messebau:
Raumtechnik Messebau & Event Services, Ostfildern

Grafikproduktion:
Stadelmayer Werbung, Kirchheim/Teck